Girokonto-Vergleich

Finden Sie ein Girokonto, das zu Ihnen passt

Mit dem Girokonto bieten wir Ihnen einen idealen Wegbegleiter für Ihre Kontoführung. Die folgende Übersicht dient Ihnen zum Vergleich der in den einzelnen Kontoarten enthaltenen Leistungen. Eine detaillierte Übersicht über die Leistungen und Preise können Sie unserem Preis- & Leistungsverzeichnis entnehmen. Wählen Sie aus den folgenden Kontovarianten einfach das Modell für Ihre Kontoführung aus, das am besten zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt.

 

Privatkonto

Online

(Kontoführung)

Privatkonto

Standard

(Kontoführung)

Privatkonto

Giro pauschal

(Kontoführung)

VR-

MeinKonto1)

(Kontoführung)

monatliche Kontoführungsgebühr

5,95 Euro

 


4,95 Euro

17,95 Euro

inkl. 30 Freiposten,

danach gelten die Konditionen vom Kontomodell Privatkonto Standard

0,00 Euro


zzgl. im Auftrag des Kunden jeweils fehlerfrei ausgeführte (Storno- und Berichtigungsbuchungen wegen fehlerhafter Buchungen werden nicht bepreist)
Bartransaktionen
Bargeldeinzahlung/ Bargeldauszahlung    
  am Schalter 2,50 Euro 1,50 Euro Ja
Ja
  am Geldautomat Ja 0,35 Euro Ja
Ja
Überweisungen
Ausführung    
  Beleghaft 3,00 Euro 1,50 Euro Ja Ja
  Beleglos /eBanking / Datenfernübertragung Ja 0,35 Euro Ja Ja
  Dauerauftragsausführung Ja 0,50 Euro Ja Ja
Gutschrift Ja 0,50 Euro Ja Ja
Lastschrift
Einlösung/Einreichung  (Sonstige Buchung) Ja 0,50 Euro Ja Ja
Scheck
Einreichung 3,00 Euro 0,50 Euro Ja Ja
Kontoauszug
Elektronisches Postfach Ja Nein Nein Nein
Kontoauszugsdrucker (Zwangsversand nach 90 Tagen) 0,50 Euro Ja Ja Ja
girocard (Debitkarte) 
 
1. girocard VPAY pro  Jahr Ja
7,50 Euro Ja Ja
2. girocard VPAY pro Jahr 7,50 Euro 7,50 Euro 7,50 Euro 7,50 Euro
Zusatzkarte girocard VPAY pro Jahr 7,50 Euro 7,50 Euro 7,50 Euro 7,50 Euro
digitale girocard pro Jahr 7,50 Euro 7,50 Euro 7,50 Euro 7,50 Euro
Guthabenverzinsung
  Nein Nein Nein

0,25 % p.a.

bis 1.499 EUR 2)

Eingeräumte Kontoüberziehung
Gewährung einer eingeräumten Kontoüberziehung (im Grundpreis des Girokontos enthalten) Ja Ja Ja Ja3)
Konditionen bei Inanspruchnahme der eingeräumten Kontoüberziehung
Dispositionskredit (eingeräumte, unbefristete Überziehungsmöglichkeit)

Sollzins:

10,81 % p.a.  

Sollzins:

10,81 % p.a.

Sollzins:

10,81 % p.a.

Sollzins:

10,81 % p.a.

Geduldete Überziehung (den Dispo übersteigende oder vorübergehend geduldete Kontoüberziehung)

Sollzins:

10,81 % p.a.

Sollzins:

10,81 % p.a.

Sollzins:

10,81 % p.a.

Sollzins:

10,81 % p.a.

Informationen zum Angebot

Bei einem Kreditrahmen von 2.000 Euro erwarten wir, dass zwei Drittel unserer Kunden einen Sollzinssatz von 10,81 % p.a. oder günstiger variabel für die unbefristete Vertragslaufzeit erhalten. Bonität vorausgesetzt.

 
 

Mehr zum

Privatkonto Online

Mehr zum

Privatkonto Standard

Mehr zum

Giro pauschal

Mehr zum

VR-MeinKonto

1) Vorraussetzungen: bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres

Die Kontoführung ist für folgende Kundengruppen gebührenfrei:

- Auszubildende: Dauer der 1. Ausbildung bis max. zur Vollendung des 25. Lebensjahres unter Vorlage des Ausbildungsnachweises

- Schüler und Studenten ab dem 18. Lebensjahr bis max. zur Vollendung des 25. Lebensjahres unter Vorlage des Schüler- bzw. Studentenausweises

- Behinderte, die in häuslicher Gemeinschaft mit den Eltern leben und für die Kindergeld bezogen wird

 

2) ab 18 Jahre 0,00 %

 

3) Eine eingeräumte Kontoüberziehung, bei dem das Konto ins Minus rutscht, kann erst bei Volljährigkeit eingerichtet werden.

Gesetzliche Regelungen

Für die Raiffeisenbank Kalbe-Bismark eG hat die Kundenberatung einen sehr hohen Stellenwert. Einzelne Aspekte der seit März 2016 wirksamen gesetzlichen Regelungen im Zusammenhang mit dem Angebot von Dispositionskrediten waren bei uns bereits zuvor gängige Praxis. Über die gesetzlichen Vorgaben hinaus bietet die Raiffeisenbank Kalbe-Bismark eG ihren Kunden ergänzende Informationen im Zusammenhang mit der Nutzung des Dispositionskredites.

Hinweis bei längerer Nutzung des Dispositionskredites

Wir möchten unsere Kunden stets über die für sie kostengünstigsten Finanzierungsalternativen informieren. Sollten Sie Ihre eingeräumte Kontoüberziehung über einen Zeitraum von drei Monaten zu durchschnittlich mehr als 50 Prozent des vereinbarten Höchstbetrages in Anspruch nehmen, weisen wir Sie hierauf hin. Denn der Dispositionskredit dient dazu, die finanzielle Flexibilität kurzfristig zu verbessern und sollte lediglich kurzfristig genutzt werden. Für unsere Kunden, die den Dispositionskredit über einen längeren Zeitraum nutzen, existieren gegebenenfalls Kreditprodukte, die für den konkreten Finanzierungsbedarf kostengünstiger sind. Falls dies auf Sie zutrifft, macht der Hinweis Sie auf eine bereits längere Inanspruchnahme des Dispositionskredites aufmerksam und sensibilisiert Sie für die damit verbundenen Kosten. Wir übermitteln den Hinweis zeitgleich mit dem jeweils aktuellen Rechnungsabschluss, der unter anderem Angaben zu den angefallenen Sollzinsen enthält. Darüber hinaus enthält der Hinweis auch eine Angabe zum aktuellen Sollzinssatz der Raiffeisenbank Kalbe-Bismark eG für Dispositionskredite.

Die gesetzlichen Beratungspflichten

Bei Dispositionskrediten unterbreiten wir unseren Kunden ein Beratungsangebot, wenn sie ihre eingeräumte Kontoüberziehung

  • ununterbrochen über einen Zeitraum von sechs Monaten in Anspruch genommen haben bzw.
  • durchschnittlich in Höhe eines Betrages in Anspruch genommen haben, der 75 Prozent des vereinbarten Höchstbetrages übersteigt.

Wir unterbreiten unseren Kunden bei einer geduldeten Überziehung ein Beratungsangebot, wenn

  • die Kunden eine Überziehung ununterbrochen über einen Zeitraum von mehr als drei Monaten in Anspruch genommen haben bzw.
  • der durchschnittliche Überziehungsbetrag die Hälfte des durchschnittlichen monatlichen Geldeingangs innerhalb der letzten drei Monate auf dem Konto übersteigt.

In dem Beratungsgespräch werden – entsprechende Bonität vorausgesetzt – kostengünstigere Finanzierungsalternativen geprüft. Wir klären unsere betroffenen Kunden über die Folgen der weiteren Nutzung der Überziehungsmöglichkeiten auf und geben gegebenenfalls Hinweise zu weiteren, geeigneten Beratungseinrichtungen.